Kigugu Help

Home arrow Kigugu - Das Dorf
Kigugu - Das Dorf
Jahresbericht 2015

Die Hilfsmaßnahmen aus den Jahren 1999 bis 2002 für das Dorf Kigugu in Tansania führten 2003 zur Gründung des Vereins Kigugu Help e.V. Jetzt kann der Verein auf die erfolgreiche Umsetzung der verschiedensten Projekte zurück schauen.
In der Satzung des Vereins heißt es: „Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität durch Förderung von hygienischen, sozialen und wirtschaftlichen Projekten, die es den ansässigen Bewohnern ermöglichen, aus eigener Kraft wirksame und langwirkende Verbesserungen durchzusetzen, sind Ziel des Vereins.“
Die Flüchtlingssituation in Deutschland bestärkt uns, an der Verbesserung des Lebensstandards der Familien in Kigugu festzuhalten. Die regelmäßigen Geldzuwendungen von Sponsoren aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten zeigen uns, dass wir mit unserer Aufgabe nicht alleine gelassen werden. Ein großes Dankeschön vom Verein an die unzähligen Sponsoren auch im Namen der Einwohner von Kigugu.

Seit vielen Jahren unterstützt der Verein junge Frauen und Mädchen bei der Schulausbildung in Kigugu. Die Übergabe von Schulgeld an je fünf Mädchen eines Jahrgangs der Secondary School ist ein fester Bestandteil unserer Hilfe, genau wie die Anschaffung von Fahrrädern für den langen Schulweg. Darüber hinaus hat die Reisegruppe in 2015 zusätzlich zu den Schulbüchern Hilfsliteratur für Examen bereit gestellt. Man muss wissen, dass die Examen häufig mit schlechten Ergebnissen abgeschlossen werden.

weiter …
 
Wo liegt Kigugu? - (Google Maps)

Kigugu, ein Dorf in Tansania mit ca. 2500 Einwohnern liegt am Rande eines Bergmassives und wird hauptsächlich von Kleinbauern und deren Familien bewohnt.

weiter …